1. HELDEN DER GARDE

ANETA
Ich wünscht, ich könnte einst
nach Menschen Art mein Leben führ'n,
Hegars Straßen seh'n, und darauf geh'n.

Wünscht, ich wäre dort,
wo alles möglich ist, sogar,
(gesprochen) dass ich in der Garde diene.

TARA
Immer sprichst du nur
von Menschen hier, von Menschen da.
Alles Helden, die ich niemals sah!

Es ist nicht alles Gold,
was dort in Hegar lockt und glänzt.
(gesprochen) Auch, wenn du es vielleicht so nennst.

ANETA
Ich weiß genau,
mein Schicksal wartet dort.
In jener Stadt,
an jenem Ort.

TARA
Ach! Hier in Fellgood lebst
du doch ein Leben voller Glück.
Bist du einmal weg, willst du zurück.

Woher hast du bloß
all diese seltsamen Ideen,
hier wegzugeh'n!

ANETA
Du kannst mich nicht bekehren.
Wann siehst du's endlich ein?
Schon immer war's ein Traum von mir,
ein Mensch, ein Held zu sein.

Die Garde ist, was ich erträum,
auch wenn's dir seltsam scheint.
Ich würde wirklich alles tun,
um nur dabei zu sein.

Weitere Beiträge zum Musical

Die CD zum Musical

Die limitierte Auflage im exklusiven Digipack ist leider vergriffen.- Platz 4 der deutschen Musical Charts - Booklet 16-seitig mit allen Lyrics - 19 einzigartige Tracks - Gesamtspielzeit ca. 75 Minuten - Die deutsche Originalversion weiterlesen

Behind the Scenes

Sorry! Dieser Bereich ist derzeit noch geschlossen. Doch mit der Zeit werden sich die Türen öffnen! weiterlesen

Jan Glembotzki

Der Meister der Musik! Jan Glembotzki lebt mit seinem Sohn in Japan, wuchs als Sohn einer Schauspielerin und eines Komponisten auf, die ihm die Gabe für diese hohe Musikkunst bereits weiterlesen

John Oechtering

Als er etwa acht Jahre alt war, drückte ihm sein Vater vertrauensvoll seine Canon AE-1 in die Hand und sagte „Sohnemann, mach mal Fotos!“ Dass dabei nicht unbedingt Meisterwerke entstanden weiterlesen
  • 1
  • 2

Jetzt unseren YouTube Kanal abonnieren!

Hier geht es zum Kinotrailer --->