9. BUCH DES SCHICKSALS

TARA
Die meiste Zeit
kann ich sein wie sie.
Kann lachen, springen, tanzen,
sogar weinen wie sie.

Doch tief in mir,
gibt es da noch mehr?
Ein weißes Licht, verborg'ne Türen,
ich kann's mir nicht erklär'n?

Woher ich kam,
wer ich wirklich bin?
Wo ist mein Platz im Leben?
Sag mir: Wo liegt der Sinn?

Nachts träumend kann
ich es manchmal sehen.
Mein Schicksal liegt verborgen,
doch etwas wird gescheh'n.

CHORUS
Denn ich weiß, dass etwas in mir anders ist.
Wie ein Stern, der seine Bahn verlor.
In dem Buch, das mein gesamtes Schicksal kennt,
gibt es nur ein 'Dann', doch kein 'Bevor'

TARA
Es heißt, die Zukunft birgt
die Vergangenheit.
Der Schleier wird gelüftet
und dann steh ich bereit.

Nur Träume sind
mir nicht genug.
Ich will mich selbst erkennen.
Ich weiß, ich hab den Mut.

TARA
Es ist wahr, dass etwas in mir anders ist!

CHORUS
Wie ein Stern, der seine Bahn verlor.
In dem Buch, das mein gesamtes Schicksal kennt,
gibt es nur ein 'Dann', doch kein 'Bevor'.
Gibt es nur ein 'Dann',
doch kein 'Bevor'.

Weitere Beiträge zum Musical

John Oechtering

Als er etwa acht Jahre alt war, drückte ihm sein Vater vertrauensvoll seine Canon AE-1 in die Hand und sagte „Sohnemann, mach mal Fotos!“ Dass dabei nicht unbedingt Meisterwerke entstanden weiterlesen

CD Trackliste

Akt 1 Lied 01: Helden der Garde / ANETA / TARA Lied 02: Flamme von Hegar / DECEM / JADE / MELVENLied 03: Formidables Regat / ARKON / MEREDIN Lied 04: Stunde der Not / DECEM (Verlies I) weiterlesen

Behind the Scenes

Sorry! Dieser Bereich ist derzeit noch geschlossen. Doch mit der Zeit werden sich die Türen öffnen! weiterlesen

Jan Glembotzki

Der Meister der Musik! Jan Glembotzki lebt mit seinem Sohn in Japan, wuchs als Sohn einer Schauspielerin und eines Komponisten auf, die ihm die Gabe für diese hohe Musikkunst bereits weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Jetzt unseren YouTube Kanal abonnieren!

Hier geht es zum Kinotrailer --->