"Mc Muscle" Destat

Der Inbegriff dumpfer Grobschlächtigkeit: Cassidy Destat, meist genannt "Mc Muscle". Er kann sich kaum an seine eigene Herkunft und seine Eltern erinnern, nur dass sein Vater ihn als Fünfjährigen in ein Gasthaus führte, wo er seinen ersten Kelch Fasswasser trank. Hierbei handelt es sich um eine hochprozentige und leicht entzündliche Flüssigkeit, die durch ihren brennenden Geschmack nur weitestgehend an ein alkoholisches Getränk erinnert, aber dennoch würzig in Geruch und Geschmack ist. Als er vor dem Gasthaus im Dunkeln aufwachte, hatte man ihm seine Schuhe und seine Jacke gestohlen und seinem Kuscheltier den Kopf abgerissen. Sein Vater lag leblos angelehnt an eine Straßenlaterne mit einem Zettel auf dem nackten Bauch: «Schuld bezahlt!» Verzweifelt versuchte er nach Hause zu gelangen, doch er wurde von Hegars Garde aufgegriffen und in ein nahe liegendes Waisenhaus gebracht.

Nach unzähligen Ausbrüchen und erfolgloser Suche nach seiner Mutter blieb er meist tagelang in Hegars Stadtkern, bis man ihn wieder ins Waisenhaus zurück brachte. Als er 12 Jahre alt war, wurde er von der Bande „1/2 Docks“ aus der Hafenstadt Palase als Kurier eingestellt. Hier machte er sich einen Namen unter den all den Gaunern. Mit 18 Jahren war er bereits ein Koloss und mit 25 ein bulliger, muskelbepackter Mann, der von keinem Gewissen behindert wurde. Als Mc Muscle auf Slippy Shara traf, schlug sie ihn bei einem Kartenspiel in Wengord. Seither schuldet er ihr eine Menge Geld, die er als Söldner in ihrer Truppe abarbeitet. Hier verspricht er sich sogar reiche Beute und findet außerdem immer jemanden Schwächeren, den er drangsalieren und dem er seine Arbeiten aufs Auge drücken kann.

Er der geborene Schläger, der bereitwillig ,mit einem Lächeln im Gesicht, foltert und brandschatzt. Sein einziges Interesse ist, mit möglichst wenig Aufwand reich zu werden, um das Geld anschließend zu verprassen, denn er denkt gar nicht daran Slippy Shara etwas zurück zu geben. Man sagt, Intelligenz säuft und Dummheit frisst. Mc Muscle beweist das Gegenteil, indem er sich jeden Abend unter den Tisch trinkt. Seine größte Tat bleibt jedoch unerreicht. Es war jener Tag, an dem er in Regats Hofbrunnen urinierte und Kaiser Arkons Droschkenkutscher mit einem Hufeisen bewarf. Die Kutsche raste daraufhin in die Bedürfnisanstalt, in der die Regats Marktschreier bis dahin ihre Notdurft verrichteten. Er erzählt gerne von seinen Abenteuern und riesigen Beuten, doch wenn ihm einer blöde kommt, dann klatscht es, aber kein Beifall!!!

(Cassidy "Mc Muscle" Destat wurde von Jörg Scheewel gespielt)

Weitere Beiträge zu den Chroniken

Kampf um Cysalion

Kapitel I von VI (Die Jahre 1 - 933 der ersten Epoche) •    Die Geschichten handeln über die Kriege und Fehden nach der Zeitenwende bis hin zum Epochenende. Regent Artan ernannte weiterlesen

Zeitenwende in Cysalion

Kapitel VI von VI (ca. 300 Jahre v.d.Z) •    Der Untergang des Enaiy Dovaras und der Aufstieg von Dargos Zarva. Es begab sich, dass Dovaras, ein introvertierter und ehrgeiziger Enaiy, weiterlesen

Das Schicksal von Cysalion

Kapitel II von VI (Die Jahre 1682 - 1687 der zweiten Epoche) •    Die Geschichte spielt in der zweiten Epoche Cysalions und handelt über Helden und Schurken und die Auferstehung dunkler weiterlesen

Die Zeit der Götter

Hierbei handelt es sich um die chronologische Aufzählung vieler Ereignisse vor der Zeitenwende in sechs Kapiteln. weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Jetzt unseren YouTube Kanal abonnieren!

Hier geht es zum Kinotrailer --->